Drucken

Der/die Elektroprojektleiter/-in Installation und Sicherheit plant, überwacht, kontrolliert und berät die Kundschaft über eine optimale elektrische Anlage, Netze, Schaltungen und Sicherungssysteme.

Anhand der Wünsche der Bauherrschaft und der architektonischen Pläne entwerfen sie die Elektroinstallationen, beispielsweise für Stark- und Schwachstromanlagen, erstellen die Kostenkalkulation und allfällige Offerten. Nach der Auftragserteilung berechnen und zeichnen sie die Installations- bzw. Gebäude-technikpläne.Bei grösseren Projekten übernehmen Elektroprojektleiter/-innen Installation und Sicherheit auch die Aufsicht über die Installationsarbeiten. Sie besuchen die Baustellen regelmässig, beraten die Mitarbeitenden, suchen stets innovative Lösungen bei Schwierigkeiten und entscheiden über das weitere Vorgehen. Dabei behalten sie die Kosten und Termine immer im Auge.

Elektroprojektleiter/-innen Installation und Sicherheit sind kontrollberechtigt, aber nicht fachkundig.Im Auftrag der Bauherrschaft oder von einer Energieversorgungsunternehmung überprüfen sie die elektrischen Installationen im Niederspannungsbereich. Sie kontrollieren, ob diese den technischen Normen entsprechen und können auch technisch anspruchsvolle Fälle beurteilen. Sie erkennen Schaltungen von Netzen oder Stromkreisen, welche nicht sicher funktionieren. Sie beraten die Kundschaft bezüglich Energieeffizienz, Optimierungsmöglichkeiten, Alternativen zu den bestehenden Installationen und entwerfen Sicher­heitskonzepte.

Hier geht's zu den Lehrgangsinformation und zur Anmeldung